Der Geist von Ecstasy, eine aufregende Geschichte - Leoprinting Blog

Der Geist von Ecstasy, eine aufregende Geschichte

Der Ursprung von The Spirit of Ecstasy, der berühmten Figur auf der Motorhaube eines Rolls Royce, ist eine Geschichte, die den Klatschspalten der Londoner High Society entnommen werden kann. Es geht um wohlhabende Aristokraten, Mätressen und versteckte Abenteuer. Die Kühlerfigur ist das Prunkstück auf der Motorhaube des Rolls-Royce-Autos. Es ist die Skulptur einer Frau, die sich mit ausgestreckten Armen vorbeugt, hinter und über ihr ein wehender Umhang, der von Ihren Armen zum Rücken läuft und so Flügeln ähnelt. Die Figur ist ein Symbol für Luxus und Eleganz geworden.

The Whisper…

Ein britischer konservativer Politiker und Promoter des Motorsports, Lord Montagu, war der erste, der eine Verzierung auf seine Motorhaube anbringen ließ. Sein vollständiger Name ist John Walter Edward Douglas-Scott-Montagu, 2. Baron Montagu von Beaulieu. Aber bleiben wir bei Lord Montagu, um es einfach zu halten. Für die Skulptur wandte er sich an seinen Freund, den Bildhauer Charles Robinson Sykes, Absolvent des Royal College of Art, der eigens für ihn eine Figur entwickelte, die auf einem Fuß stand und einen flatternden Umhang trug, mit einem Finger gegen die Lippen tippte so als ob sie ein Geheimnis bewahren wollte.

John Walter Edward Douglas-Scott-Montagu, 2e Baron Montagu van Beaulieu

Das Model für die Figur war ein englisches Model und Schauspielerin: Eleanor Velasco Thornton. Thornton war 22 Jahre alt, als sie die Sekretärin von Montagu wurde. Sie hatten auch mehr als zehn Jahre eine geheime Beziehung. Der niedrige soziale Status von Thornton war ein Hindernis für eine Ehe. Währenddessen heiratete Montagu Cecil Victoria Constance, aber die geheime Liebesaffäre mit Thornton ging weiter.

Es wurden nur wenige Abgüsse der Skulptur angefertigt und nur wenige von ihnen blieben erhalten. Die Statue von Sykes wurde „The Whisper“ genannt.

Eleanor Velasco Thornton

Spirit of Ecstasy

Als Claude Johnson, Geschäftsführer von Rolls Royce, die Statue gesehen hatte, bat er Sykes, ein elegantes Kunstwerk für Rolls Royce zu entwerfen, um alle zukünftigen Rolls-Royce Autos zu dekorieren. Seine Aufgabe war es, den Geist von Rolls Royce zu vermitteln, nämlich: Geschwindigkeit und Stille, die Abwesenheit von Vibrationen, enorme Energie, repräsentiert von der Skulptur einer schönen Frau mit außergewöhnlicher Anmut. Vor ein paar Jahrhunderten schmückte man Schiffe mit Galionsfiguren, vor allem die alten, berühmten Segelschiffe aus Holz. Diese Tradition kehrt in einer Skulptur auf der Motorhaube von Luxusautos zurück, so dass diese „Galionsfigur“ eine perfekte Verarbeitung, ein Beispiel für Kunstfertigkeit, Prestige und vor allem eine unverwechselbare Identität widerspiegelt.

Johnson dachte zuerst an die Statue ‚Geflügelter Sieg von Samothrake‘ im Louvre. Winged Victory (oder Nike) ist die Göttin der Kraft, Geschwindigkeit und des Sieges und wird oft mit Flügeln dargestellt. Sykes wollte eine viel femininere, weichere Erscheinung und er benutzte Thorntons erste Skulptur als Inspiration für seine zweite Figur, mit einem sogar noch welligerem Umhang, der wie ihre „Flügel“ nach hinten sprang. Wie ‚Geflügelter Sieg‘ schaut sie in den Wind, mit einem Gefühl von Bewegung und Triumph.

Die Skulptur hatte elf Inkarnationen, Namen und Größen durchgemacht, von „The Whisper“ über „The Spirit of Speed“, bis zum heutigen Namen „Spirit of Ecstasy“ und ist allgemein bekannt als Emily, Silver Lady und Flying Lady. Kniende Versionen wurden für kleinere Sportwagen eingeführt. Da so viele Skulpturen der Rolls Royce gestohlen wurden, hat die aktuelle Version einen interessanten Abwehrmechanismus. Wenn jemand auf die Figur Druck ausübt, erkennt das Auto dies und die Figur wird sofort in die Motorhaube eingelassen.

Ursprünglich war die Skulptur versilbert, nach 1914 wurde sie in einer Nickel- oder Chromlegierung hergestellt, um Diebstahl zu verhindern. Die Skulpturen werden immer noch von Hand gegossen. Wenn Sie jetzt einen Rolls Royce bestellen möchten, können Sie die Spirit of Ecstasy in Edelstahl, 24 Karat Gold, beleuchtetem Milchglas oder in Mattschwarz bestellen und mit Diamanten besetzen. Ursprünglich war die Skulptur versilbert, nach 1914 wurde sie in einer Nickel- oder Chromlegierung hergestellt, um Diebstahl zu verhindern. Die Skulpturen werden immer noch von Hand gegossen. Wenn Sie jetzt einen Rolls Royce bestellen möchten, können Sie Spirit of Ecstasy in Edelstahl, 24 Karat Gold, beleuchtetem Milchglas oder Mattschwarz bestellen und mit Diamanten besetzen.

Die Liebesgeschichte hinter „The Whisper“ endete abrupt. Eleanor starb am 30. Dezember 1915, als der Dampfer SS Persia in der Nähe von Kreta ohne Vorwarnung von einem deutschen U-Boot torpediert wurde. Eleanor begleitete Lord Montagu nach Indien. Es wurde angenommen, dass auch Montagu gestorben war, aber er wurde nach ein paar Tagen gerettet und klammerte sich an ein umgekehrtes Rettungsfloß.

Leoprinting durfte für Rolls Royce ein Notizbuch produzieren. Da sind wir stolz drauf!
Leoprinting

Leoprinting

Leoprinting hält Sie über Entwicklungen und Hintergründe im Bereich Marketing und Kommunikation auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.